Erstellte Forenantworten

4 Beiträge anzeigen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Cannabis-Öl kaufen #60928

    Ayman
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    Mein Vater ist am Sonntagmorgen verstorben.
    Zum Öl kann ich nicht viel sagen, da er es nur 5 Tage in sehr geringe Dosis (0,1-0,3g) eingenommen hat.
    Ich wünsche allen betroffenen mehr Erfolg und Kraft im Kampf gegen den Krebs.
    Ich will mich auch bei allen die mir geholfen haben oder helfen wollten sehr herzlich bedanken und wünsche allen viel Glück im Leben.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Adel

    als Antwort auf: Cannabis-Öl kaufen #60913

    Ayman
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich will mich nicht rechtfertigen, warum ich mich darauf eingelassen habe. Mir wurde aber heute geholfen und ich habe meinem Vater das erste Mal das Öl verabreicht. Ich hoffe es hilft und es kommt nicht zu spät. Zumindest kann ich mir, den Rest meines Lebens, nicht vorwerfen, dass ich nicht alles versucht habe. Wenn mal die Zeit zurück drehen würde, dann würde ich das genau so machen und erst recht wenn dir der Arzt sagt, dass dein Vater höchsten noch 4 Wochen zu leben hat. Scheiß auf das Geld. Immerhin sind es 1285€ statt 3300€ geworden.

    als Antwort auf: Cannabis-Öl kaufen #60897

    Ayman
    Teilnehmer

    Hallo Mary,

    der Preis ist dadurch zustande gekommen, weil ich erst eine Teilmenge von 10g wollte, um das Risiko für mich zu minimieren. Er wollte ursprünglich 3300€ für 60g haben und natürlich per Vorkasse sowie keine persönliche Übergabe. Er hat letztlich den Vorschlag mit der Teilmenge von 10g zugestimmt, wenn ich den höheren Preis von 1285€, da er angeblich für eine kleinere Menge Mehrkosten hat. Wir haben auch abgemacht, sobald die 10 g aufgebraucht sind, wird er mir die restlichen 50g für 2015€ verkaufen (ca. 2 Wochen später). So würde ich insgesamt 3300€ bezahlen, sobald ich gute Erfahrung mit den ersten 10 g gemacht habe. Ich weiß dass der Preis für 1g zwischen 50-90€ liegt und dass die Übergabe nicht ganz Risikolos war, aber ich hatte keine andere Wahl. Das waren seine Bedingungen und mir rennt die Zeit weg, weil mein Vater im Sterben liegt. Schon alleine wegen des Bezugs einer Teilmenge habe ich fast 2 Wochen mit ihm per E-Mail verhandeln müssen.
    Ich kann dir den ganze E-Mail Verkehr weiterleiten, dann siehst du wie abgezockt er ist.
    Meine E-Mail Adresse ist: ***gelöscht***

    • Diese Antwort wurde vor vor 4 Jahre, 5 Monate von  CannabisAdmin bearbeitet.
    als Antwort auf: Cannabis-Öl kaufen #60895

    Ayman
    Teilnehmer

    Hallo Tim,

    deine angebliche Bezugsquelle die du mir geschickt hast ist eine Falle. Ich bin gestern über 300 km nach Schneverdingen gefahren, um das Geld (1285 für 10g Öl) an einem bestimmten Ort zu deponieren und eine Stunde später das Öl an der gleichen Stellen abzuholen. Das Geld war weg und das Öl habe ich nicht bekommen. Ich wollte das Öl für meinen leberkrebskranken Vater besorgen, der laut Ärzte maximal 4 Wochen zu leben hat. Jetzt habe ich 2 Wochen mit deiner Fake Bezugsquelle vergoldet und stehe mit leeren Händen da.

    Warum nutzt ihr schamlos die Not andere Menschen? Dafür gibst du dich sogar als krebskranker an und postest regelmäßig Beiträge über deinen angeblichen Krankheitsverlauf in deinem Blog im Internet. Wie abgezockt kann man sein? Ich bin einfach nur sprachlos und verzweifelt. Ich hoffe eines Tages wirst du erwischt, so kannst du keine weiteren kranken Menschen betrügen.

4 Beiträge anzeigen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)