Wo kann ich Cannabis-Öl bestellen / kaufen?

 

Aufgrund vieler Anfragen wie “In/bei welcher/m Apotheke/Laden/Onlineshop/Arzt kann ich das in Deutschland kaufen?” möchte ich es nochmal klarstellen:

Cannabis & Cannabis-Öl sind in Deutschland illegal! Es fällt unter das Betäubungsmittelgesetz (Fragen bzgl. warum das so ist, bitte an die momentane Regierung wenden…)! Diese Seite ist kein “Marktplatz” und dient ausschließlich zur Information, dass es noch alternative (und hoffnungsvollere) Wege der Krebsbehandlung gibt. Zum Glück gibt es jedoch Länder z.B. Holland wo diese Gesetzeslage (zu Recht) ganz anders aussieht.

Aufgrund der enormen Mengen an Pflanzen, die es braucht um die von Rick Simpson empfohlene Menge von 60g Cannabis Öl herzustellen, empfehle ich lieber im Internet zu recherchieren wo Sie Cannabis-Öl kaufen können. Es gibt zum Glück auch in Deutschland Menschen die eher aus gutem Willen (und Nächstenliebe) als profitgetrieben das Öl fast zum Selbstkostenpreis verkaufen (logischerweise wird niemand die ganze Arbeit komplett selbstlos machen und es zum richtigen Selbstkostenpreis anbieten).

Cannabis Klinik in den Niederlanden

*gelöscht*
ACHTUNG: Ursprünglich hatte ich hier auf die “Stichting Mediwet Cannabis Kliniek” verlinkt, da ich mittlerweile mehr & mehr Feedback bekommen habe, dass es dort NICHT das originale Rick Simpson Öl zu kaufen gibt, habe ich den Beitrag gelöscht.

Ein Paar Fakten zu den Herstellungskosten von 60g Cannabis Öl

Beim Alkohol geht es schon los, da hier auf Grund der hohen Prozente eine hohe Brandweinsteuer anfällt. Die lokalen Graskosten sind wohl vielen bekannt – für 60g Öl werden ca. 500g “Rohmaterial” benötigt (der Besitz von 500g Cannabis ist in Deutschland leider kein Kavaliersdelikt…). Destilliergerät oder Reiskocher, Filter etc. mögen dagegen wohl noch erschwinglich sein.

Samen zum Selbstanbau erhalten Sie hier:
Weibliche Hanfsamen

Also: Haben Sie nicht genug finanzielle Mittel, Zeit und Platz (die Herstellung MUSS draußen erfolgen, Explosionsgefahr!), recherchieren Sie lieber wo Sie dieses Öl bestellen können. Als grober Richtwert können sie in Deutschland mit ca. 70-90,-€ pro Gramm rechnen, wenn sie das Öl zum nahezu Herstellungspreis kriegen. Natürlich können die Preise leicht abweichen aber wenn sie gutes Öl in dieser Preisklasse kriegen, haben sie einen Kontakt der sie nicht “übers Ohr hauen” will.

Aber Vorsicht: auch der SPAM Sektor hat mittlerweile Wind von dieser “Geldquelle” gekriegt und versucht falsches, wirkungsloses Öl teuer zu verkaufen.

Mehr Infos: admin[at]cannabis-oel.de

 

Hier noch ein kleiner Leitfaden worauf man achten sollte, wenn man sich nach Cannabis-Öl erkundigt

(folgende Liste erschien ursprünglich auf Hanfheilt.net, ich übernehme dass genehmigter & dankender Weise einmal komplett)

Die folgenden neun Hinweise und Ratschläge richten sich an Menschen, die auf der Suche nach Bezugsquellen für medizinisches Cannabisöl (RSO) sind. Cannabisöl ist THC-haltig und daher im deutschsprachigen Raum illegal. Wir möchten mit diesem Artikel niemanden zum Kauf ermutigen – da wir aber aus Leserzuschriften wissen, dass sich viele Patienten vom geltenden Recht nicht abschrecken lassen, möchten wir diesen Menschen zumindest dabei helfen, Betrüger, schwarze Schafe und unlautere Praktiken zu erkennen.

  1. Verwenden Sie keine CBD-Produkte aus Hanf oder nur THC allein. Isoliertes CBD oder THC ist nicht geeignet, um den Krebs zu besiegen. Auch mit einer Mischung aus isoliertem CBD und THC erzielt man nicht dieselben Effekte wie mit echtem Cannabisöl, dem “RSO” genannten Vollextrakt aus weiblichen medizinischen Cannabispflanzen.
  2. Wisse: CBD stoppt nur die Ausbreitung von Krebs, THC kann den Tod von Krebszellen bewirken. Nur beide Stoffe in Kombination (in Form eines Cannabis-Vollextrakts, siehe 1.) können den Krebs zu beseitigen.
  3. Kaufen Sie nur von erfahrenen Erzeugern. Unerfahrene Hersteller verwenden mitunter Rohstoffe, die Schimmelpilze, Fäkalien oder gesundheitsgefährdende Chemikalien enthalten.
  4. Frisches Cannabisöl aus dem Labor.
    Frisches medizinisches Cannabisöl (RSO) aus dem Labor.

    Erfahrene Hersteller und Labors extrahieren mit “Everclear” (ein bestimmter Alkohol).

  5. Kaufen Sie niemals aus Quellen, die das Geld vorher zu einem toten Briefkasten gesandt haben wollen. Auch bei sämtlichen Money-Transfer-Überweisung (z.B. Western Union u.ä.) ist höchste Vorsicht geboten. Oft verbergen sich dahinter unseriöse Anbieter – das Geld ist weg und Sie erhalten keine oder minderwertige Ware. Bestehen Sie auf persönlichen Kontakt und eine persönliche Übergabe.
  6. Viele Anbieter werben mit dem Namen Rick Simpson, oft über Facebook oder Foren- bzw. Websitekommentare. Auch hier sollten die Alarmglocken angehen: Rick Simpson hat mehrfach betont, dass er kein Cannabisöl verkauft und warnt regelmäßig vor Betrügern, die in seinem Namen abkassieren.
  7. Vorsicht bei Anbietern von Kapseln und Zäpfchen: Sie können beim Kauf nicht kontrollieren, was wirklich darin enthalten ist! Wenn Sie das Öl mithilfe von Kapseln oder Zäpfchen applizieren möchten, kaufen Sie sich Leerkapseln bzw. geeignete Zäpfchen und bestücken Sie sie selbst.
  8. Die von Rick Simpson propagierte Dosierung von einem Gramm pro Tag entspricht nicht länger dem Forschungsstand. Aktuell sieht es so aus: Die eigene, individuelle Verträglichkeit wird ermittelt, indem Sie mit einer kleinen Menge beginnen und die Dosis langsam steigern. Nehmen Sie die Dosen vor dem Schlafengehen zu sich, da der Körper über Nacht regeneriert und so die besten Effekte erzielt werden können. Haben Sie sich ein wenig an die Wirkung des THCs gewöhnt, können Sie die Dosis weiter erhöhen. Merke: Nehmen Sie zu hohe Dosen zu sich, setzten Sie den Körper und Kreislauf unter Stress, was den Heilerfolg deutlich mindern kann.
  9. Informieren Sie sich so gut es geht über einen Anbieter. Immer häufiger versuchen Trittbrettfahrer im Internet – besonders in den sozialen Netzwerken – die Erfahrung und den Sachverstand von renommierten Experten abzugraben, indem sie unter falschen Namen auftreten (Beispiel Rick Simpson, siehe 6.). Damit diffamieren und diskreditieren sie nicht nur die authentischen Experten, sondern schaden dem Ruf der gesamten Szene. Hier einige erfahrene Berater und Experten, an die Sie sich mit Fragen wenden können:

Foren

Dieses Thema enthält 255 Antworten, hat 73 Stimmen, und wurde zuletzt vor vor 10 Monate, 2 Wochen von  Eva Schulze-Erdel aktualisiert.

15 Beiträge anzeigen - 226 bis 240 (von insgesamt 255)
  • Autor
    Beiträge
  • #61409 Antwort

    Pamores
    Gesperrt

    ..hi…kann Dir gerne ein Kontakt weiterleiten…schreib mir einfach eine Mail an ***gelöscht***.

    • Diese Antwort wurde vor vor 2 Jahre, 8 Monate von  CannabisAdmin bearbeitet.
    #61411 Antwort

    Pamores
    Gesperrt

    Hallo Helena, bitte schick mir deine Rufnummer an ***gelöscht***. Leite gerne deine Kontaktdaten an eine Person in Portugal weiter, der sich bei Dir meldet. Sprechen auch Deutsch!Lg

    • Diese Antwort wurde vor vor 2 Jahre, 8 Monate von  CannabisAdmin bearbeitet.
    #61421 Antwort

    Hypnofan
    Teilnehmer

    Ja, absoolut seriös. au man ich kann gar ned so viel essen wie ich kotzen könnte durch Pomores werden die Verzweifelten abgezockt. Ich dachte das hier wäre seriös……

    #61422 Antwort

    Pamores
    Gesperrt

    Hypnofan,
    sag einmal was für Behauptungen stellst du hier auf, auch noch am Weltkrebstag.
    Schämt Du Dich nicht? Gibt es 1Person, der das bestätigen kann. Bin mir sicher…Nein!
    Ich glaube eher deine Absichten sind nicht gut…höre auf so ein Mist zu erzählen. Schick mir deine Nummer, dann kann ich Dir gerne den Kontakt weiterleiten und Du kannst Dich von seiner Proffessionalität überzeugen lassen. Und wenn nicht…rede kein Mist du Vollidiot. Wünsche hier zum Weltkrebstag allen schmerzfrei Tag und viel Kraft um Ihre Krankheit zu besiegen. Glg

    #61423 Antwort

    Hypnofan
    Teilnehmer

    Du wurdest von einem meiner Patienten angeschrieben der Prostatakrebs hat. ich kann belegen dass Du unseriös bist

    #61426 Antwort

    Pamores
    Gesperrt

    …nochmal.Was war unseriös? Und wie heißen die Herrschaften? …Bitte Beweise auf dem Tisch oder für Ewigkeit schweigen…Ps. Ich gebe hier nur den Kontakt weiter…dass ist alles…

    #61428 Antwort

    Hypnofan
    Teilnehmer

    Jaja…… ich gebe nur Kontakt weiter. Die anderen sind die Bösen. Alleine schon die Wortwahl. Die Dealer und Banditen sind so angeblich nicht greifbar und der Kontaktmann….. aber halt mal, der gehört ja mit zur Bande.

    #61429 Antwort

    Pamores
    Gesperrt

    ….hallo Hypnofan, falls es Dir bewusst ist, sind hier Menschen, die mit schweren Krankheiten kämpfen und absolut keine Interesse auf diese Art von negative Gespräche haben. Verstehe mich bitte nicht falsch, hier geht es nicht um recht oder unrecht haben.
    Ich habe nur gesagt, wenn es möglich ist, Menschen eine kleine Hilfestellung, durch Weitergabe von einem Kontakt, geben zu können, mache ich dies Gerne.

    Diese Person ist im Ausland wo per Lizenz Herstellung stattfindet. Wo inzwischen mit CBD Massenprodukte hergestellt und verkauft werden. Wo täglich Informationen gesammelt und an kranke Menschen weitergegeben werden. Du stielst den Leuten hier, die Hoffnung und drängst Sie unbewusst, in dem Du den Kontakt schlecht machst, zu ernsthaft unseriösen Anbieter.

    Ich bin in der Medienbranche tätig und habe mit dieser Materie, außer das ich einen seriösen Kontakt im Ausland habe, nichts am Hut.

    Aber, wieso öffnet man eine Seite unter dem Namen http://www.cannabis-oel.de, wenn keine Hilfestellung gegeben werden darf? Was ist die Absicht?

    Sagt Dir, Künstler aus Köln etwas? Gründer dieser Seite, mit türkischer Abstammung etc.
    uvm. P.S. Du wolltest noch Beweise liefern?
    ***Wer zum Geier soll das sein? Das hat nichts mit unserer Seite zu tun?!?***
    ***Admin cannabis-oel.de***

    …und ich garantiere, ich habe nicht die Absicht mich mit Dir auf irgendwelche Ego-spiele einzulassen. Wünsche Dir und allen anderen einen schmerzfreien und erholsamen Tag.

    • Diese Antwort wurde vor vor 2 Jahre, 8 Monate von  CannabisAdmin bearbeitet.
    #61427 Antwort

    highlander
    Teilnehmer

    Hallo,
    meine Mutter hat Krebs. Ich brauche Cannabis-Öl.
    Bitte nur ernst gemeinte Quelle angeben.

    #61490 Antwort

    CannabisAdmin
    Super-Administrator

    Hallo an alle,

    meine Güte!
    Ich weiß nicht wie oft wir dies hier schon geschrieben haben: Es werden keine eMail Adressen, Telefonnummern etc. geduldet! Das hat mehrere Gründe (lest bitte unsere alten postings, dann brauchen wir nicht immer alles wiederholen), hauptsächlich rechtliche Gründe und schwarze Schafe!

    Wer Hilfe braucht, der kann uns sehr gerne über das Kontaktformular (rechte Seite oben) kontaktieren. Wer findet dass dies Zensur o.ä. ist, der kann gerne diese Seite verlassen, erstellt dann selber bitte solch eine Seite und schlägt sich mit der Rechtsberatung rum, den ca. 5000 SPAM Nachrichten pro Tag, sinnlosen Kommentaren etc. :)

    Liebe Grüße

    Cannabis-oel.de Team

    #61499 Antwort

    Oliver Mai
    Teilnehmer

    hi, falls Ihr ein Kontakt bekommt, bitte auch an mich weiterleiten. Danke!

    #61516 Antwort

    luisaelaine
    Teilnehmer

    Hallo,ich benötige eine Bezugsquelle für das Öl.
    Kann mir jemand helfen?

    Lg

    #61521 Antwort

    Lemmy
    Teilnehmer

    Hallo,

    kann mir jemand sagen, wo ich das Öl kaufen kann? Ich benötige es dringend für meinen Onkel, der Bauchspeicheldrüsenkrebs hab.
    Vielen Dank für eure Hilfe!

    #61520 Antwort

    parkinson-abc.de
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    unsere Seite parkinson-abc.de hat das Thema Cannabis Öl und seine Wirkung auf Parkinson Patienten in unserem Blog aufgegriffen. Wenn ihr Familienangehörige und/ oder Bekannte habt, die von dieser Krankheit betroffen sind, empfehlen wir einen Blick auf diese Seite zu werfen. Zum Thema Cannabis Öl haben wir ein interessantes Video eines Parkinson Patientin nach Einnahme von Cannabis Öl gepostet. Die Reaktion darauf ist verblüffend! Zittern und Verkrampfen verschwinden innerhalb von Minuten.

    Wir bieten Erfahrungswerte, Ratgeber und Hilfsmittel rund um die Krankheit Parkinson an. Unsere Vision ist es, Betroffenen und Angehörigen den Alltag so angenehm wie möglich zu gestalten und bieten eine Auswahl an Hilfsmittel für Bad, Küche und Haushalt an.

    http://www.parkinson-abc.de

    #61404 Antwort

    Hugo
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    mein Vater ist ebenfalls betroffen: Lungenkrebs und COPD. Ich wäre dankbar um Hinweise über Bezugsquellen, so, wie auch die anderen hier. Danke!

    Hugo

15 Beiträge anzeigen - 226 bis 240 (von insgesamt 255)
Antwort zu:
Deine Informationen: